Costa Rica
 
Dort, wo der amerikanische Kontinent seinen Gürtel am engsten zusammen schnallt, findet man ein wahres Naturparadies. Es scheint so, als komprimiere sich alles Schöne auf dieser Landbrücke zwischen zwei Weltmeeren. Von Vulkanbergen durch Regenwälder und Weideland über die Panamerikana und den Märkten in San Jose erlebt man ein Land mit immer wieder neuen Überraschungen.



Costa Rica - die "reiche Küste" hat viel zu bieten.
 


Kaffee ist eines der wichtigsten Handelsgüter.
 


Auf einer Kaffee-Plantage.
 


Ein Besuch der Vulkane ist natürlich ein "Muss".


Am Vulkan Poas (2704 m) mit seinem riesigen Krater


... und der Nebenkrater mit See.


Am Krater des Irazu (3432 m)


Der Vulkan Arenal (1633 m) gilt als einer der derzeit aktivsten.

 

Hängebrücken und Urwaldpfade ...


führen zu einer vielfältigen Tierwelt


... bis hin zu den Traumstränden an der Pazifikküste


... wo es delikate Meeres-Spezialitäten gibt


... aber auch hochgiftige Seeschlangen


... und magische Sonnenuntergänge.


Panorama vom Strand


Weiter geht es in den Nationalpark am Vulkan Tenorio.

Rio Celeste
Der Rio Celeste zeigt hier ein ungewöhnliches Naturphänomen


... himmelblaues Wasser, durch verschieden mineralisierte Quellen


... wie im Garten Eden...